© 2015 by Robert Gruber. Skiklub Schlotterer Hallein

Geschichte des Skiklub Hallein

Am 9. September 1933 wurde im Hotel "Bahnhof" der Skiklub Hallein gegründet. Mit Ausnahme der Jahre 1940 bis 1947 (Auflösung durch die Reichsstatthalterei) wurde der Verein über 80 Jahre durchgehend geführt.

 

1951/52 wurde die Zinkenschanze mit dem Höhepunkt, dem Abschlussspringen der Vierschanzentournee errichtet. 1957 kam noch die "Toni Riess Jugendschanze" am Zinken dazu.

 

Unter Ehrenobmann Sepp Leeb nahm besonders der nordische Skisport in Hallein in den 70er Jahren einen stetigen Aufschwung, wobei auch Langlaufloipen in Hallein-Gamp errichtet und betrieben wurden.

 

Durch die enge Zusammenarbeit mit Stadtgemeinde Hallein und den Salzbergbahnen, konnten die Pisten und Abfahrten für die Skisportfreunde bestens adaptiert und ausgebaut werden. Dadurch stellten sich im alpinen Sektor zahlreiche Erfolge für den Skiklub Hallein ein. Staats- und Landesmeistertitel konnten eingefahren werden. Der Nachwuchs des Skiklub gehört seit vielen Jahren zu den Besten im Land Salzburg. Es konnte bereits viermal die Gesamtwertung im Salzburger Land nach Hallein geholt werden.

 

Mit Thomas Stangassinger dem Olympiasieger von 1994 in Lillehammer und Gesamtweltcupsieger im Slalom von 1999, sowie Anna Fenninger, der Doppel-Juniorenweltmeisterin in Super-G und Kombi von 2006, Bronzemedailliengewinnerin der WM 2013 in Schladming, sowie Sportlerin des Jahres in Österreich 2013, haben wir zwei ganz große Aushängeschilder und Vorbilder im Skiklub Hallein.

 

Auf Seiten der Trainer konnte mit FIS-Direktor Atle Skaardal, dem Super-G Weltmeister aus 1996 und 1997, sowie Kitzbühelsieger 1990, eine herrausragende Persönlichkeit gewonnen werden. Mit ihm und unter der Leitung von Obmann Walter Alber, sowie unseren vielen Jungtrainern aus den eigenen Reihen ist der Nachwuchs im Skiklub Hallein bestens versorgt. An den Wochenenden werden bis zu 60 Kinder im laufenden Training betreut und versorgt.

 

Wir danken all unseren unermüdlich arbeitenden Funktionären, Trainern, den treuen Mitgliedern und nicht zu letzt unseren großzügigen Gönnern und Sponsoren für ihre tägliche Unterstützung!